ARD 19.5.2020 – Laut Bundesnetzagentur werden von den versprochenen Bandbreiten nur 16,4% tatsächlich geliefert. Inexio liefert 100%.

Gerhard Stelzer

Jahrgang 1949
Seit 2016 Handelsvertreter für Inexio
Ich wohne in Teningen, das liegt im Breisgau, zwischen Schwarzwald und Kaiserstuhl. Vor der Rente war ich Unternehmer in Sachen Marketing und Vertrieb, Kommunikationstrainer und Unternehmensberater.
Leute zu beraten und zu helfen, macht mir viel Freude. Daheim zu arbeiten passt zu meinem Alter.

So funktioniert’s

Wenn Sie nicht sicher sind, ob es bei Ihnen Inexio gibt, prüfen Sie die Verfügbarkeit
Die Tarife und sonstigen Kosten finden Sie unter Preislisten.
Wichtige und hilfreiche Informationen finden Sie unter  Hinweise
Klicken Sie auf den entsprechenden Antrag – das Ausfüllen ist einfach. Sie erzeugen einen PDF-Ausdruck, diesen unterschreiben und an mich zurücksenden
Bei mir ab 25 Mbit/s 
keine Anschlussgebühr
69,95 € gespart
Noch Fragen? Einfach anrufen!
Auch abends und am Wochenende. Bin ich nicht da – rufe ich zurück. Oder schicken Sie eine E-Mail an
Unterstützung
Ich berate Sie fundiert und seriös. Ich helfe, damit Sie schnell, einfach und ohne Stress zu Inexio wechseln können. Natürlich kostenlos.
Ihr Vorteil
Ab 25 Mbit/s schenke ich Ihnen die Anschluss- bzw. Übernahmegebühr. Und ich bin immer für Sie da.
Überregional
Ich kümmere mich um Interessenten und Kunden in Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz.
Meine Kunden
Bis dato habe ich mehr als 1.200 Kunden beim Wechsel zu Inexio betreut. Deren Zufriedenheit? Größer als 99%.

Verfügbarkeit prüfen

Inexio an ihrem Ort? Prüfen Sie die Verfügbarkeit hier
Eine häufig gestellte Frage vorweg
Warum kann Inexio schnelles Internet liefern und die Telekom nicht – wenn doch die bisherige Kupferleitung der Telekom genutzt wird? Die Antwort ist einfach und logisch: Inexio hat in den betreffenden Orten einen Teil der Kupferleitungen durch Glasfaser ersetzt. Diese Investition ist eine Zeit lang geschützt, sodass andere Anbieter nicht auf diese Glasfaserleitung zugreifen können. Auch nicht die Telekom.

Glasfaser - ins Haus über die Kupferleitung

FTTC – Fiber to the Curb
FTTC bedeutet, die Glasfaserkabel werden nur bis an die grauen Verteilerkästen auf dem Bürgersteig (= Curb) verlegt. Von dort aus werden die vorhandenen Kupferkabel der Telekom genutzt. Der Vorteil: Die neue Infrastruktur ermöglicht immerhin Bandbreiten bis 100 Mbit/s. Warum kann die Telekom nicht liefern? Weil Inexio die Kupferleitungen durch Glasfaser ersetzt hat. Diese Investition ist geschützt, so können andere Anbieter nicht auf diese Glasfaserleitung zugreifen. Auch nicht die Telekom.
Preise pro Monat inkl. Fritz!Box – Standardanschluss
25 Mbit/s  44,95 € | 60 Mbit/s  49,95 € | 100 Mbit/s  59,95 € 
Diese Bandbreiten sind 3 Monate gratis.

Glasfaser direkt ins Haus

FTTH – Fiber to the Home
Glasfaser wird direkt in Ihr Zuhause verlegt. Das ermöglicht schnelles und verlustfreies Highspeed-Internet. FTTH ist die leistungsfähigste und zukunftssicherste Lösung mit Datenraten im Gigabit-Bereich. In Neubaugebieten mittlerweile fast Standard, in den Ortskernen kleinerer Städte und Gemeinden selten – für die meisten von uns vermutlich noch viele Jahre.
Preise pro Monat ohne Fritz!Box – Standardanschluss
100 Mbit/s  49,95 € | 200 Mbit/s  54,95 € | 500 Mbit/s  79,95 € 
Diese Bandbreiten sind 6 Monate gratis.
So geht´s bei der Übernahme ihres aktuellen Anschlusses

Wir übernehmen Ihren Anschluss am Vertragsende Ihres derzeitigen Anbieters. Die Kündigung übernehmen wir. Sie behalten Ihre Telefonnummer(n) und die E-Mail-Adresse, wenn diese nicht an Ihren bisherigen Anbieter gebunden ist. Die Umstellung ist einfach. Sie schließen die neue, voreingestellte Fritz!Box an – fertig. Das gelingt problemlos in wenigen Minuten.
Neuanschluss - Ein Festnetz Anschluss ist Voraussetzung

Den Zeitpunkt bestimmen Sie selbst. Bis der Neuanschluss genutzt werden kann, dauert es ab Vertragsdatum etwa 2 - 3 Wochen. Ein Mitarbeiter der Telekom wird den Wohnungsanschluss vermutlich zuvor überprüfen. Der Rest ist einfach. Sie schließen die neue, voreingestellte Fritz!Box an – fertig. Das gelingt problemlos in wenigen Minuten.